bdm-logo
Navi

heywangkoebrunner

Prof.Dr. Sylvia H. Heywang-Köbrunner
Leiterin der Brustdiagnostik München

Hier finden Sie uns:

Sonnenstraße 29

Sonnenstraße 29
80331 München

So erreichen Sie uns:

Tel. 089.961 661 350
Fax. 089.961 661 354
info@brustdiagnostik-muenchen.de

Ihre Krebsvorsorge Untersuchung bei uns

Brustkrebsverdacht ist sehr beunruhigend. Das Wichtigste bei Brustkrebs ist bedachtes Handeln und richtige Entscheidungen. Wir helfen Ihnen, in der Brustdiagnostik München, die hierfür notwendigen Informationen zu gewinnen. Unsere Untersuchungsmethoden entsprechen internationalen Leitlinien und neuesten Erkenntnissen. Gerne besprechen wir mit Ihnen unser Vorgehen und arbeiten mit Ihrem behandelnden Arzt zusammen, damit für Sie das optimale Vorgehen gefunden werden kann.

Für unsere Untersuchungen empfehlen wir.

  • Wann immer möglich, sollten Mammographien und Ultraschalluntersuchung auf den Zyklus (optimaler Zeitpunkt: Tag 7-15 des Zyklus) abgestimmt werden
    denn: in diesem Zeitfenster ist die Mammographie weniger schmerzhaft und (wegen geringerer Dichte des Brustgewebes) auch treffsicherer
  • Kontrastmittel-Kernspintomographie (KM-MRT) sollte – wann immer möglich –
    zwischen Tag 7 und 17 des Zyklus durchgeführt werden.
    Eine Hormonersatztherapie nach der Menopause sollte vor KM-MRT abgesetzt werden.
    Die Pille, Tamoxifen, Arimidex oder Aromasin nehmen Sie bitte weiter.

    Für eine Rücksprache stehen wir Ihnen und Ihrem Arzt gerne zur Verfügung

    denn: unter Beachtung der hormonellen Situation ist die Genauigkeit der KM-MRT wesentlich besser

Folgende Fragen werden wir Ihnen bei Terminvereinbarung stellen:

  1. Haben Sie ein akutes Problem oder Beschwerden?
  2. Waren Sie bereits bei uns oder bei Frau Prof. Dr. Heywang-Köbrunner?
  3. Ihr Geburtsdatum ?
  4. Welche Untersuchungen benötigen / wünschen Sie (falls Ihnen bekannt)?
  5. Wie sind Sie versichert?
  6. Hatten Sie bereits eine Mammographie?
  7. Wann wurde diese (ungefähr) durchgeführt und wo?
  8. Ihre Telefonnummer ? Ihre e-mail-Adresse?
  9. erster Tag Ihrer letzten Blutung (falls zutreffend) ?
  10. Nehmen Sie derzeit Hormone (z.B. Hormonersatzbehandlung nach der Menopause)?

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur Untersuchung mit:

  • Ihre Krankenversicherungskarte
  • Voraufnahmen und Befunde, die ihre Brust betreffen (z.B. Mammographien, Kernspintomographie und/oder Ultraschallbilder)

    Voraufnahmen können wichtige Informationen enthalten, wodurch sich die Treffsicherheit erhöht. Deshalb versuchen wir, wann immer möglich, Ihre aktuellen Untersuchungen mit den Voraufnahmen zu vergleichen.